Liebe Gemeinde, liebe Freunde, willkommen im Advent 2021!

Es ist Advent und ein weiteres Mal droht ein Lockdown. Nun sind wir Mitte November ja gerade noch mit „3-G“ durch unser „ProChrist-hoffnungsfest“ gekommen und hoffen, dass wir mit einem verbindlich praktizierten „3-G“ auch durch unsere Gottesdienste im Advent und an den Weihnachtsfeiertagen kommen. Schon jetzt ist allerdings klar, dass wir am Heiligen Abend nur mit Anmeldung zur Christvesper einladen können. Wie bereits im Vorjahr werden wir zwei weitgehend identische Gottesdienste um 15:00 + um 17:00 Uhr anbieten. Alle Interessierten melden sich bitte im Büro (Tel 04499/2805) mit Personenanzahl (ab 3 Jahre) an.
Am 3. + 4. Advent wird unser Kindergottesdienst jeweils sein Krippenspiel „Hilfe, die Herdmanns kommen“ in unserem 09:30 Uhr-Gottesdienst aufführen. Damit hoffen wir, vielen Angehörigen und Besuchern die Möglichkeit zur Teilnahme zu geben ohne unsere Räume zu überfüllen. Die Aufteilung auf die beiden Adventgottesdienste obliegt dem Kindergottesdienst und wird in der Gemeinde noch rechtzeitig mitgeteilt.
Aufgrund der kritischen Infektionslage in unserem Landkreis haben wir das Angebot der vertieften Gemeinschaft bei Tee & Kaffee nach den Gottesdiensten nach unserem „Hoffnungsfest“ wieder aufgeben müssen.
An den Hoffnungsfest-Abenden wurden wir immer verabschiedet mit den Worten, „bleiben Sie hoffnungsvoll und seien Sie gesegnet!“. Gerne möchte ich euch allen mit diesem Segenswunsch eine besinnliche Adventszeit wünschen und freue mich auf Begegnungen in dieser besonderen Zeit. Ein Rückblick auf die „hoffnungsfest für Kids“-Nachmittage und auf die Abende findet sich in der aktuellen „Brücke“ (Ausgabe 48) und im neuen Gemeindebrief „Dez21/Jan22“.
Lasst uns den Monatsspruch für den Dezember ganz persönlich hören: „Siehe, ich komme und will bei dir wohnen, spricht der HERR.“ (Sacharja 2,14b),
wünscht sich, Pastor Kai-Uwe Marquard

 

 

 

Gedanken zum Pfingstfest im zweiten Corona-Jahr Mai 2021

Ostergedanken 2021

Gedanken zum verschärften Lockdown mit einem Ausblick auf die Fastenzeit

Gedanken zur Adventszeit im Corona-Jahr 2020

Gedanken zum Lockdown und Ewigkeitssonntag im November 2020

Predigtfolien vom 11. Oktober als Gedankenanstoß

 

Herzlich Willkommen
Auf dieser Seite können Sie sich informieren über die
Evangelisch – Freikirchliche Gemeinde (Baptisten) Elisabethfehn.

Jung & Alt …
… treffen sich regelmäßig in Gruppen ihres Alters
und wöchentlich gemeinsam zum Gottesdienst.

Solche & Solche …
… kommen zusammen, weil sie gemeinsam unterwegs sind,
verbunden durch unsern Herrn Jesus Christus.

Monatsspruch Dezember 2021
Freue dich und sei fröhlich, du Tochter Zion! Denn siehe, ich komme und will bei dir wohnen, spricht der HERR.
Sacharja 2,14